Dogsharing Deutschland

Zur Entstehung

Die Idee zur Gründung einer Internetplattform für Dogsharing keimte bereits 2015.

Durch die Veränderung der Lebensumstände meiner Eltern. Sie wurden von Berufswegen her räumlich getrennt und so kam es dazu, dass unser Familienhund nicht mehr die Betreuung erhalten konnte, die er benötigt hätte. Mir wurde dabei klar, dass sicher auch viele andere Hundebesitzer in Deutschland vor ähnlichen Problemen standen. Und dass es sicher auch viele Hundefans gibt, die zu wenig in den Genuss kommen ihre Zeit mit einem Vierbeiner zu verbringen. Man müsste diese Leute also nur zusammenbringen. Um diesen Menschen und Tieren einen zentralen Treffpunkt im Netz zu bieten habe ich die Plattform Dogsharing-Deutschand.de gegründet.

Im Laufe der nächsten zwei Jahre stieg das Interesse am Konzept “Dogsharing”. So kam es im Februar 2017 zu einem Interview für die Fernsehreportage “15 Dinge, die sie über Hunde wissen sollten”. Um die Website auf das wachsende Interesse einzustellen bildete sich zeitgleich der Kern des Dogsharing-Deutschland -”Rudels”. Zuerst stieß Michael dazu, anschließend Max und zum Ende Marek. Die Idee “Dogsharing” wächst seitdem ständig weiter und geht inzwischen weit über das Anfangskonzept hinaus. Die Plattform bietet deswegen nicht mehr nur die Lösung für ein Betreuungsproblem. Sowohl Hund als auch Mensch haben so die Möglichkeit ihre gemeinsame Leidenschaft zu teilen und so schnell neue Freundschaften zu schließen.

Simon (27)

“Ich bin der Gründer der Plattform Dogsharing-Deutschland.de. Groß geworden bin ich zusammen mit unserem Familienhund im wunderschönen Bayern. Derzeit wohne ich in Heidelberg und studiere dort Lehramt an der Pädagogischen Hochschule. Durch mein großes Interesse an der digitalen Welt entschied ich mich unter anderem für das Fach Informatik. Für mich ist Vision Dogsharing-Deutschland eine tolle Möglichkeit mein Interesse an Problemlösungen durch Softwareentwicklung und meine Tierliebe zu verbinden.”

Michael (28)

“Neben der Gründung eines e-commerce Startups vor einigen Jahren war ich in meiner bisherigen beruflichen Laufbahn für die Geschäftsfeldentwicklung mehrerer internationaler Unternehmen verantwortlich. Dem Dogsharing Rudel bin ich letztendlich im Oktober 2016 als Mitgründer beigetreten und verfolge seitdem die gemeinsame Vision einer Community rund um die Vierbeiner und Ihrer Freunde.”

Max (22)

“Ich studiere Digital Media Marketing, bin enthusiastischer Schreiber und absoluter Tierfreund. Als ich zum ersten Mal von der Dogsharing-Idee gehört habe, war ich sofort davon begeistert. Es hat mir dann auch eine riesen Freude bereitet, dass ich als Mitgründer zum Dogsharing Rudel hinzustoßen konnte. Seitdem arbeite ich zusammen mit dem ganzen Team motiviert an der Vision, sowohl Hund als auch Halter in ganz Deutschland zusammenzubringen.”